Samedan GR: Mann stürzt 360 Meter in den Tod
Publiziert

Samedan GRMann stürzt 360 Meter in den Tod

Am Sonntagmittag hat sich am Piz Glüschaint in Samedan ein Bergunfall ereignet. Ein Mann stürzte ab und konnte nur noch tot geborgen werden.

von
Büro Ostschweiz
1 / 68
Samedan GR, 05.04.2021: Am Piz Glüschaint kam es zu einem Bergunfall. Während des Abstiegs  stürzte ein 43-jährige Schweizer rund 360 Meter in die Tiefe. Der Regaarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. 

Samedan GR, 05.04.2021: Am Piz Glüschaint kam es zu einem Bergunfall. Während des Abstiegs stürzte ein 43-jährige Schweizer rund 360 Meter in die Tiefe. Der Regaarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Kapo GR
Fläsch GR, 04.04.2021: Auf der A13 kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein weisser BMW fuhr so knapp vor einem Kleinwagen ein, dass dessen Lenkerin nach links über die Überholspur ausweichen musste. Sie prallte in der Folge in die Mittelleitplanke. Lenkerin und Beifahrerin wurden verletzt. Der BMW fuhr weiter. Laut Auskunftspersonen, die hinter dem weissen BMW mit Zürcher Kontrollschild auf die A13 einfuhren, handelt es sich bei den Insassen des weissen BMW um ein Pärchen, das auf der Raststätte Heidiland vorher noch Blumen kaufte. Die Polizei sucht Zeugen. 

Fläsch GR, 04.04.2021: Auf der A13 kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein weisser BMW fuhr so knapp vor einem Kleinwagen ein, dass dessen Lenkerin nach links über die Überholspur ausweichen musste. Sie prallte in der Folge in die Mittelleitplanke. Lenkerin und Beifahrerin wurden verletzt. Der BMW fuhr weiter. Laut Auskunftspersonen, die hinter dem weissen BMW mit Zürcher Kontrollschild auf die A13 einfuhren, handelt es sich bei den Insassen des weissen BMW um ein Pärchen, das auf der Raststätte Heidiland vorher noch Blumen kaufte. Die Polizei sucht Zeugen.

Kapo GR
Waldkirch SG, 01.04.2021: Kurz nach 7.30 Uhr ist an der Buechwisenstrasse eine 30-jährige Frau vom Balkon gefallen. Sie wurde unbestimmt verletzt und vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Aus Versehen wurde sie in der Wohnung eingeschlossen. Auf dem Balkon wollte sie sich bei Nachbarn bemerkbar machen. 

Waldkirch SG, 01.04.2021: Kurz nach 7.30 Uhr ist an der Buechwisenstrasse eine 30-jährige Frau vom Balkon gefallen. Sie wurde unbestimmt verletzt und vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Aus Versehen wurde sie in der Wohnung eingeschlossen. Auf dem Balkon wollte sie sich bei Nachbarn bemerkbar machen.

Symbolbild Kapo SG

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Zwei Kollegen befanden sich am Sonntag auf einer Skitour auf den 3594 Meter hohen Piz Glüschaint. Während des Abstiegs stürzte einer der beiden, ein 43-jährige Schweizer, rund 360 Meter in die Tiefe. Sein 39-jähriger Kollege wurde von herunterfallenden Steinen am Kopf getroffen und leicht verletzt.

Er und eine zufällig heranfahrende Skitourengruppe reanimierten den Verunfallten erfolglos, wie die Kantonspolizei Graubünden am Montag in einer Mitteilung schreibt. Der Regaarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Für die Bergung im Einsatz standen ein Rettungsspezialist Helikopter des Schweizerischen Alpenclubs, die Rega, die Alpinpolizei und weitere Spezialisten der Kantonspolizei Graubünden.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input auf Whatsapp!

Speichere diese Nummer (076 420 20 20) am besten sofort bei deinen Kontakten und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion!

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Deine Meinung