Stadt Zürich: Mann verschanzte sich mit Kind in Wohnung

Aktualisiert

Stadt ZürichMann verschanzte sich mit Kind in Wohnung

Im Zürcher Quartier Schwamendingen hat die Stadtpolizei mit einem spektakulären Einsatz Schlimmeres verhindert.

von
fal
Bereit für einen Einsatz: Beamten der Stadtpolizei sind in Schwamendingen eingetroffen. (11. März 2017)

Bereit für einen Einsatz: Beamten der Stadtpolizei sind in Schwamendingen eingetroffen. (11. März 2017)

Leserreporter 20 Minuten

Auf Anfrage von 20 Minuten bestätigte die Stadtpolizei einen Einsatz im Zürcher Stadtteil Schwamendingen. Dabei haben die Beamten auf spektakuläre Weise einen Familienstreit schlichten können.

Wie Mediensprecher Michael Wirz ausführte, handelte es sich um ein familiäres Drama. Ein nicht erziehungsberechtigter Vater habe das Kind nicht mehr hergeben wollen und der Polizei den Eintritt in die Wohnung verwehrt.

Mitgliedern der Interventionseinheit der Stadtpolizei sei es via Erklimmen der Fassade schliesslich gelungen, mit dem Mann zu verhandeln. «Es ist alles sehr emotional gewesen», bemerkte Wirz. Waffen seien keine im Spiel gewesen. Zu guter Letzt habe sich auch niemand verletzt.

Deine Meinung