Airpods: Mann verschluckt Kopfhörer im Schlaf
Publiziert

AirpodsMann verschluckt Kopfhörer im Schlaf

Nach dem Aufwachen hat ein 38-jähriger Mann plötzlich Schmerzen in der Brust – ausserdem vermisst er einen Kopfhörer. Im Spital stellt sich heraus, dass es einen Zusammenhang gibt. Er hat im Schlaf einen Airpod verschluckt.

von
Tobias Bolzern
1 / 8
Der 38-jährige Bradford Gauthier hat in der Nacht unabsichtlich … 

Der 38-jährige Bradford Gauthier hat in der Nacht unabsichtlich …

NBC
… einen drahtlosen Kopfhörer verschluckt. Er schlief mit den Airdpods. Am Morgen verspürte er Schmerzen. 

… einen drahtlosen Kopfhörer verschluckt. Er schlief mit den Airdpods. Am Morgen verspürte er Schmerzen.

imago images/Hans Lucas
Also ging er ins Spital. Dort wurde ein Röntgenbild seiner Brust gemacht. 

Also ging er ins Spital. Dort wurde ein Röntgenbild seiner Brust gemacht.

imago images/Indiapicture

Darum gehts

  • Ein Mann hat aus Versehen während dem Schlafen seine Kopfhörer verschluckt.

  • Am Morgen spürte er deswegen einen Schmerz in der Brust und ging ins Spital.

  • Auf dem Röntgenbild ist zu sehen, wie ein Airpod in seiner Speiseröhre steckt.

  • Der drahtlose Kopfhörer wurde ihm im Spital entfernt.

  • Laut dem Besitzer funktioniert der Kopfhörer immer noch.

Diese Nacht Anfang Februar wird ein 38-Jähriger so schnell nicht vergessen. Nachdem Bradford Gauthier aus dem US-Bundesstaat Massachusetts aufgestanden war, fühlte er sich unwohl. Er hatte Schmerzen in der Brust. «Ich wollte ein Glas Wasser trinken, konnte aber nicht Schlucken und musste mich nach vorne beugen, um das Wasser wieder herauszulassen», erklärt Gauthier später gegenüber dem TV-Sender NBC.

Ausserdem vermisste er an diesem Morgen einen seiner beiden Airpods, Apples drahtlose Kopfhörer. Schnell kam die Vermutung auf, dass er das Gadget verschluckt haben könnte. «Ich versuchte den Airpod mit der Wo-ist?-Funktion zu orten. Die Batterie war aber leer – zum Glück», so der 38-Jährige. Mit der Funktion wird auf den Kopfhörern ein lauter Ton abgespielt, um sie besser zu finden. «Wäre dieser Ton aus meiner Speiseröhre gekommen, hätte ich wohl einen Herzinfarkt gehabt», sagt Gauthier im TV-Interview.

Röntgenbild zeigt Airpod

Er ging ins Spital. Nach dem Röntgen war klar: Gauthier hatte in der Nacht tatsächlich den Airpod verschluckt. «Die Ärztin konnte es kaum fassen, was auf dem Röntgenbild zu sehen war», erzählt er. Im Spital konnte man ihm den Kopfhörer mit einer Endoskopie aus der Speiseröhre entfernen. Wie genau der Kopfhörer da gelandet ist, ist nicht überliefert.

Gauthier trägt aus dem Vorfall keine bleibenden Schäden davon. «Es kam mir nie in den Sinn, dass das Schlafen mit Kopfhörern ein Sicherheitsrisiko sein könnte. Ich hatte wirklich grosses Glück», erklärt er gegenüber dem Sender ABC. Nach dem Eingriff hat der 38-Jährige den vermissten Airpod zurück erhalten. Und der Kopfhörer funktioniere sogar noch. Einzig das eingebaute Mikrofon sei defekt, so Gauthier.

Es ist nicht das erste Mal, dass jemand Airdpods verschluckte. Vor rund einem Jahr hat ein Siebenjähriger die drahtlosen Kopfhörer gegessen. Auch ein Mann aus Taiwan hat vor rund einem Jahr aus versehen das Gadget gegessen, wie Dailymail.co.uk berichtet. In beiden Fällen kamen die Kopfhörer auf natürlichem Weg wieder heraus, wie berichtet wird.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20 Minuten-App. Tipp unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung