Washington: Mann von Bienen getötet
Aktualisiert

WashingtonMann von Bienen getötet

In Kalifornien ist ein Mann bei Gartenarbeiten von Bienen angegriffen und nach mehr als 500 Stichen an einem Herzstillstand gestorben.

Wie die Behörden mitteilten, sass der 55-Jährige gerade auf einem Bagger und beseitigte Gestrüpp auf seinem Anwesen, als die Bienen angriffen. Er rannte 180 Meter und versuchte, sich in ein Gebäude zu retten. Dort wurde er von der Feuerwehr gefunden. (20 Minuten)

Deine Meinung