Mann von «Biervelo» überfahren
Aktualisiert

Mann von «Biervelo» überfahren

Ein «Bierfiets», das sind zwölf pedalende Gäste, ein Lenker und natürlich viel Bier. Manchmal zu viel Bier: Am Samstag fiel in Denekamp (NL) ein Gast vom Sitz und wurde von dem 400 Kilo schweren Gefährt überrollt.

Der 19-Jährige war beim Treten von der Pedale geglitten und unter das «Bierfiets» geraten. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden, wie die holländische Zeitung «De Twentsche Courant» berichtet; über den Zustand des Opfers konnte das Blatt keine Auskunft geben.

Fahrendes Restaurant

«Fiets» ist holländisch für Fahrrad; ein «Bierfiets» ist also ein «Biervelo». Diese Spassfahrzeuge werden von bis zu 20 Gästen mittels Pedalen fortbewegt; die Geschwindigkeit variiert - bei dem «Bierfiets» in Denekamp waren es höchstens 12 km/h. Der Lenker darf als einziger keinen Alkohol trinken - tatsächlich war der Fahrer des Unfall-Fahrzeugs in Denekamp denn auch nüchtern.

Deine Meinung