Aktualisiert 20.03.2011 16:22

VariantenfahrerMann von Lawine verschüttet - tot

In Grindelwald ist am Sonntagvormittag ein Variantenskifahrer von einer Lawine erfasst und verschüttet worden.

Der junge Mann verlor dabei sein Leben, wie die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland und die Kantonspolizei Bern mitteilten,

Der Skifahrer hatte sich etwa um 10.30 Uhr vom Oberjoch in der Firstregion in Grindelwald ausserhalb der markierten und gesicherten Piste alleine auf eine Abfahrt in Richtung Grossenegg begeben. Als er einen Hang querte, löste sich plötzlich eine Lawine und riss ihn mit.

Das könnte knapp werden

Bei einer sofort eingeleiteten Such- und Rettungsaktion mit Angehörigen der SAC-Rettungsstation Grindelwald und mehreren Hundeteams konnte der Verschüttete aus den Schneemassen geborgen und reanimiert werden. Beim Eintreffen des Rega-Arztes musste dieser jedoch den Tod des Mannes feststellen. Der Leichnam wurde mit einem Helikopter der Rega ins Tal geflogen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.