Aktualisiert

Mann von Zug erfasst – tot

Im Bahnhof von Etoy VD wurde gestern ein 21-jähriger Däne von einem Schnellzug erfasst und tödlich verletzt. Der in der Region wohnhafte junge Mann wollte nach dem Aussteigen aus einem Regionalzug auf direktem Weg die Geleise überqueren. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der SBB-Linie Genf–Lausanne. Rund zehn Züge mussten gestrichen werden, die übrigen verkehrten mit Verspätungen von bis zu 20 Minuten.

Deine Meinung