Winterthur ZH: Mann belästigte sechs- und neunjähriges Mädchen
Publiziert

Winterthur ZHMann belästigte sechs- und neunjähriges Mädchen

Die Stadtpolizei Winterthur ZH verhaftete am Freitag einen 43-jährigen Schweizer. Ihm werden sexuelle Handlungen mit Kindern vorgeworfen.

von
Lucas Orellano
1 / 2
Die Stadtpolizei Winterthur nahm einen Mann fest, der verdächtigt wird, ein sechs- und neunjähriges Mädchen belästigt zu haben.

Die Stadtpolizei Winterthur nahm einen Mann fest, der verdächtigt wird, ein sechs- und neunjähriges Mädchen belästigt zu haben.

Keystone
Der Verhaftete wurde der Kantonspolizei Zürich übergeben.

Der Verhaftete wurde der Kantonspolizei Zürich übergeben.

Keystone

Ein Mann wurde am vergangenen Freitag in Winterthur verhaftet. Es besteht der Verdacht des verdächtigen Ansprechens und sexueller Handlungen mit Kindern. Dies teilte die Kantonspolizei Zürich mit. Ende Juli und Mitte September 2020 waren Anzeigen eingegangen, wonach ein unbekannter Mann ein neun- sowie ein sechsjähriges Mädchen sexuell belästigt und genötigt haben soll.

Ein Quartierpolizist der Stadtpolizei Winterthur erkannte den Mann aufgrund seiner Beschreibung und verhaftete ihn. In einer ersten Einvernahme durch den zuständigen Staatsanwalt, habe sich der 43-jährige Schweizer grundsätzlich geständig gezeigt. Es werde nun abgeklärt, ob er weitere ähnliche Delikte begangen habe.

Die Staatsanwaltschaft Zürich hat ein Verfahren eröffnet und Untersuchungshaft beantragt. Bis zu einer Verurteilung gilt die Unschuldsvermutung.

Deine Meinung