Mallorca: Mann will bewusstlose Schweizerin schänden
Aktualisiert

MallorcaMann will bewusstlose Schweizerin schänden

Ein Mann hat in El Arenal eine stark betrunkene Schweizerin zum Strand geschleppt. Dort wollte er sie missbrauchen. Die Polizei konnte ihn stoppen.

von
vro
Der Verdächtige brachte die bewusstlose Schweizerin in El Arenal zum Strand.

Der Verdächtige brachte die bewusstlose Schweizerin in El Arenal zum Strand.

Kein Anbieter/Wikipedia/Darkone

Eine junge Schweizerin ist in El Arenal im letzten Moment vor einem sexuellen Missbrauch gerettet worden. Sie habe eine Alkoholvergiftung erlitten und sei von einem jungen Mann zum Strand gebracht worden, berichtet der «Diario de Mallorca». Dort zog er ihr die Hosen aus und wollte sie offenbar sexuell missbrauchen. Ein Angestellter eines nahen Lokals hatte die Szene allerdings beobachtet und die Polizei informiert.

Die Beamten konnten die Tat gerade noch verhindern. Als sie eintrafen, zog sich der Verdächtige hastig an. Schliesslich stellten die Polizisten seine Identität fest. Die Schweizer Touristin war zu diesem Zeitpunkt ohne Bewusstsein.

Viel getrunken, aber nicht zu viel

Die 21-Jährige wurde in ein Spital gebracht, wo eine Untersuchung bestätigte, dass sie vom Missbrauch verschont geblieben war. Sie wies allerdings verschiedene Hämatome auf und hatte eine Alkoholvergiftung, berichtet das Portal.

Die junge Frau war am Samstagabend mit einer Freundin unterwegs gewesen. In der Nacht trennten sich jedoch ihre Wege. Sie könne sich aber nicht daran erinnern, was danach geschah, gab sie später an. Sie habe zwar viel Alkohol getrunken, allerdings nicht bis zur Besinnungslosigkeit. Jetzt will sie Anzeige erstatten. Die Ärzte meldeten den Fall ausserdem dem zuständigen Richter.

Deine Meinung