Schinznach-Dorf AG: Mann will Wespennest abbrennen und fackelt beinahe Haus ab

Publiziert

Schinznach-Dorf AGMann will Wespennest abbrennen und fackelt beinahe Haus ab

Weil ein Mann ein Wespennest abbrennen wollte, geriet am Montag ein Holzschopf in Brand. Die Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern.

von
Daniel Krähenbühl
1 / 2
Der Mann wollte einem Wespennest mit Feuer beikommen.

Der Mann wollte einem Wespennest mit Feuer beikommen.

Kapo Aargau
Dabei geriet das Feuer jedoch ausser Kontrolle. 

Dabei geriet das Feuer jedoch ausser Kontrolle. 

Kapo Aargau

Nachdem ein Anwohner auf einer Liegenschaft in Schinznach-Dorf ein Wespennest entdeckt hatte, wollte er den Insekten am Montagnachmittag mit Feuer zu Leibe rücken. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, griffen die Flammen allerdings auf den angrenzenden Holzschopf über. Der Mann habe die Gefahr erkannt und kurz nach 16.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert. 

Aufgrund der Gefahr für das angebaute Wohnhaus sei die Feuerwehr vorsorglich mit einem grösseren Aufgebot angerückt. Sie habe den Brand rasch löschen und damit Schlimmeres verhindern können. Der Schaden halte sich dadurch in Grenzen. 

Die Kantonspolizei hat den Mann an die Staatsanwaltschaft verzeigt. 

Deine Meinung

6 Kommentare