Publiziert

Weite SGMann wird von Zug erfasst und schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag ist ein Mann in Weite SG von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Der 80-Jährige überquerte auf freiem Feld zwei Geleise.

von
Tabea Waser
1 / 75
Weite SG, 06.01.2021: Um 13.50 Uhr wurde ein Mann von einem Zug erfasst und schwer verletzt. Der 80-jährige, in der Region wohnhafte, Mann machte sich auf einen Spaziergang von Weite in Richtung Rheinau. Dabei überquerte er zwei parallel verlaufende Geleise an einer ungesicherten Stelle. Der Mann wurde ins Spital geflogen. Die Bahnstrecke Buchs – Sargans musste für über eine Stunde gesperrt werden. Die Kantonspolizei St.Gallen geht von einem Unfall aus.

Weite SG, 06.01.2021: Um 13.50 Uhr wurde ein Mann von einem Zug erfasst und schwer verletzt. Der 80-jährige, in der Region wohnhafte, Mann machte sich auf einen Spaziergang von Weite in Richtung Rheinau. Dabei überquerte er zwei parallel verlaufende Geleise an einer ungesicherten Stelle. Der Mann wurde ins Spital geflogen. Die Bahnstrecke Buchs – Sargans musste für über eine Stunde gesperrt werden. Die Kantonspolizei St.Gallen geht von einem Unfall aus.

Kapo SG
Kanton St. Gallen, 05.01.2021: In Wil SG konnte die Polizei am Dienstagmorgen beobachten, wie ein Mann in mehrere Briefkästen schaute und dabei einen Wohnungsschlüssel fand. Anschliessend begab er sich in das angrenzende Mehrfamilienhaus. Bei dem Mann wurde typisches Einbruchswerkzeug gefunden. Am Abend des selben Tages klauten am Bahnhof St. Gallen drei Männer Handyzubehör aus der Handtasche einer Frau. Alle Männer konnten festgenommen werden.

Kanton St. Gallen, 05.01.2021: In Wil SG konnte die Polizei am Dienstagmorgen beobachten, wie ein Mann in mehrere Briefkästen schaute und dabei einen Wohnungsschlüssel fand. Anschliessend begab er sich in das angrenzende Mehrfamilienhaus. Bei dem Mann wurde typisches Einbruchswerkzeug gefunden. Am Abend des selben Tages klauten am Bahnhof St. Gallen drei Männer Handyzubehör aus der Handtasche einer Frau. Alle Männer konnten festgenommen werden.

Kantonspolizei St. Gallen
Saas GR, 05.01.2021: Eine Hausbewohnerin bemerkte im Eingangsbereich ihrer Wohnung einen Brand. Die Flucht war blockiert. Nachbarn stützten eine Leiter ans Haus. Die Bewohner konnten so evakuiert werden. Ein Mann hatte sich am Brandherd leichte Brandverletzungen zugezogen. Er wurde von einem Ambulanzteam vor Ort betreut und zur ambulanten Behandlung ins Spital nach Schiers transportiert. Die Frau aus der Brandwohnung, ihr Kleinkind sowie ein Mann aus einer Nachbarswohnung, wurden von Ambulanzteams aus Schiers und Chur mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung untersucht. Die Brandursache ist noch unklar. 

Saas GR, 05.01.2021: Eine Hausbewohnerin bemerkte im Eingangsbereich ihrer Wohnung einen Brand. Die Flucht war blockiert. Nachbarn stützten eine Leiter ans Haus. Die Bewohner konnten so evakuiert werden. Ein Mann hatte sich am Brandherd leichte Brandverletzungen zugezogen. Er wurde von einem Ambulanzteam vor Ort betreut und zur ambulanten Behandlung ins Spital nach Schiers transportiert. Die Frau aus der Brandwohnung, ihr Kleinkind sowie ein Mann aus einer Nachbarswohnung, wurden von Ambulanzteams aus Schiers und Chur mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung untersucht. Die Brandursache ist noch unklar.

Kapo GR

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Der 80-jährige, in der Region wohnhafte, Mann machte sich am Mittwochnachmittag gegen 13.50 Uhr auf einen Spaziergang von Weite in Richtung Rheinau. Dabei überquerte er zwei parallel verlaufende Geleise an einer ungesicherten Stelle, wie die Kantonspolizei St. Gallen in einer Mitteilung schreibt.

Zeitgleich passierte ein Personenzug von Buchs herkommend die Strecke. Beim Überqueren des zweiten Geleises wurde der Mann vom herannahenden Zug erfasst. Bei der Kollision wurde er schwer verletzt. Er musste mit einem Helikopter der AP3 Luftrettung ins Spital geflogen werden.

Nebst mehreren Mitarbeitenden der Kantonspolizei St. Gallen standen Angehörige der Feuerwehr und der Rettung sowie ein Notarzt im Einsatz. Die Bahnstrecke Buchs – Sargans musste für über eine Stunde gesperrt werden. Die Kantonspolizei StGallen geht von einem Unfall aus.

Ostschweiz-Push

Abonnieren Sie den Push des Ostschweiz-Kanals. So verpassen Sie nichts aus dieser Region: Seien es kuriose Nachrichten, tragische Schicksale oder herzerwärmende Good News.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie unter Regionen den Push für den Ostschweiz-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.