Aktualisiert

TierquälereiMann wollte Python mit Katzenbaby füttern

Weil er versucht haben soll, ein junges Kätzchen an einen Python zu verfüttern, ist ein Mann im US-Staat Arizona festgenommen worden. Dem 28-Jährigen aus der Stadt Mesa wird Tierquälerei vorgeworfen.

Die Polizei wurde auf den Mann aufmerksam, weil ihr eine DVD mit einem Video zugespielt wurde, auf dem der Beschuldigte das Katzenjunge in einem Hof lächelnd mehrfach und auf grobe Art nach dem Python wirft. Später ergreift er das Kätzchen, lässt es fallen und tritt nach ihm. Nach Polizeiangaben starb das Tier. Der Verdächtige wurde nach der Festnahme am Montag wieder entlassen. (dapd)

Deine Meinung