Mann zückte auf der A1 ein Samuraischwert

Aktualisiert

Mann zückte auf der A1 ein Samuraischwert

Eine äusserst gefährliche Show zog ein wütender Autofahrer auf der A1 ab: Er blockierte den Verkehr und fuchtelte mit einem Samuraischwert herum.

Auf der A1 kam es am Freitag mitten im Feierabendverkehr zu einer Szene wie in einem asiatischen Actionfilm. Ein Autolenker verlor offenbar die Nerven, nachdem er wegen eines vor ihm fahrenden Lieferwagens ein Stück auf der Sperrfläche hatte fahren müssen. Als er rechts überholt hatte, «parkierte» er seinen Wagen quer über beide Fahrspuren, so dass der Lieferwagen abbremsen musste. Der PW-Fahrer stieg wutentbrannt aus und begann den Lieferwagenfahrer wild zu beschimpfen.

Aber Worte allein genügten ihm anscheinend nicht. Plötzlich holte er aus dem Kofferraum seines Wagens ein Samuraischwert. Mit der Waffe in der Hand vollführte er vor den Augen des verdutzten Publikums einige Stichbewegungen in Richtung Lieferwagen. Danach brauste er mit geöffneter Hecktür auf dem Pannenstreifen davon. Die Polizei sucht jetzt den «Samurai».

nj

Deine Meinung