Manta-Geburt in Gefangenschaft
Aktualisiert

Manta-Geburt in Gefangenschaft

Erstmals hat ein Manta in Gefangenschaft Nachwuchs zur Welt gebracht. Dies teilte gestern das Okinawa Churaumi Aquarium in Japan mit.

Der 1,90 Meter grosse Rochen kam am Samstag zunächst wie ein Teppich zusammengerollt aus dem Leib seiner Mutter, breitete dann seine Flossen aus und schwebte schliesslich graziös durch den Fischtank. Die 4,20 Meter grosse Mutter des Neugeborenen trug ihren Nachwuchs ein Jahr lang aus, nachdem sie sich mit einem ebenfalls in Gefangenschaft lebenden Männchen gepaart hatte.

Deine Meinung