ManU holt ersten Titel der Saison
Aktualisiert

ManU holt ersten Titel der Saison

Manchester United gewann eine Woche vor Meisterschaftsbeginn den traditionellen Supercup. Der Meister setzte sich im Penaltyschiessen gegen FA-Cup-Sieger Chelsea 3:0 durch.

Zum Held beim ersten Titelgewinn der Saison avancierte im Team von Sir Alex Ferguson Goalie Edwin van der Sar. Der holländische Keeper wehrte im Penaltyschiessen, das direkt nach der regulären Spielzeit stattfand, die Versuche von Claudio Pizarro, Frank Lampard und Shaun Wright-Phillips. Derweil waren für Manchester Rio Ferdinand, Michael Carrick und Wayne Rooney erfolgreich.

In der regulären Spielzeit hatte Ryan Giggs die Mancunians nach einem schönen Angriff in der 35. Minute in Führung gebracht, nachdem er schon in der 22. Minute nach schöner Vorarbeit von Cristiano Ronaldo nur knapp an Petr Cech gescheitert war. Doch unmittelbar vor der Pause gelang Chelsea durch den neu verpflichteten Florent Malouda der Ausgleich. Die Einnahmen des Community Shields kommen einem wohltätigen Zweck zugute.

Chelsea - Manchester United 1:1 (1:1). - ManU 3:0-Sieger im Penaltyschiessen.

Wembley. - 80 731 Zuschauer.

Tore: 35. Giggs 0:1. 45. Malouda 1:1. - Penaltyschiesse: Pizarro 0:0 (gehalten), Ferdinand 0:1; Lampard 0:1 (gehalten), Carrick 0:2; Wright-Phillips 0:2 (gehalten), Rooney 0:3.

(si)

Deine Meinung