ManU neuer Leader
Aktualisiert

ManU neuer Leader

Nach elf Heimspielen ohne Punktverlust kam der FC Chelsea in der 7. Runde gegen Aston Villa nicht über ein 1:1 hinaus. Manchester United übernahm mit dem 2:0 gegen Newcastle die Tabellenführung, liegt aber gleichauf mit Chelsea.

Newcastle war im Old Trafford hilflos, um Manchester United am Sturm an die Spitze zu hindern. Angeführt vom abermals überragenden Portugiesen Cristiano Ronaldo steuerte «ManU» nach zwei sieglosen Partien auf den ungefährdeten 2:0-Erfolg zu. Beide Treffer fielen nach Weitschüssen, deren Abpraller der fast zwei Jahre verletzt gewesene Norweger Ole Gunnar Solskjär (33) verwertete. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können. Zwei Mal prallte der Ball an Pfosten oder Latte.

Liverpool tritt an Ort

Mit einem 2:0-Heimsieg gegen Liverpool rückten die Bolton Wanderers in der Premier League auf den zweiten Tabellenrang vor. Für Liverpool endete dagegen eine Serie von drei Siegen in Folge. Gary Speed (30.) und Ivan Campo (51.) mit ihren zweiten Saisontreffern sorgten für die dritte Saisonniederlage der «Reds». Alle drei Schlappen kassierten die Anfield-Boys auswärts. Für Bolton war es der vierte Sieg aus den letzten fünf Meisterschaftsspielen.

Didier Drogba hat mit seinem fünften Tor im siebten Spiel die Blues wohl früh 1:0 in Front geschossen (3.), aber Chelsea brachte den Vorsprung nicht über die Zeit. Gabriel Agbonlahor glich Sekunden vor dem Pausenpfiff aus für Aston Villa. Im zweiten Abschnitt beschränkte sich Villa früh aufs Verteidigen des Vorsprungs, was auch trotz heisser Szenen gut gelang. Die Gäste aus Birmingham bleiben mit Everton als einziges Team noch ungeschlagen in der Saison. Für Chelsea ist es hingegen der erste Punktverlust im neuen Emirates Stadium.

Gunners mit Sieg

Auf dem Vormarsch in der Tabelle ist der FC Arsenal. Die «Gunners» gewannen bei Charlton Athletic mit 2:1 und verbesserten sich mit auf Platz sieben. Robin van Persie erzielte beide Treffer für das Team von Arsene Wenger, nachdem Charlton 1:0 vorne lag. Johan Djourou wurde in der 89. Minute eingewechselt.

Premier League, 7. Runde

Tottenham Hotspur - Portsmouth 2:1 (2:1)

White Hart Lane. - 36 063 Zuschauer.

Tore: 2. Murphy 1:0. 35. Defoe (Foulpenalty) 2:0. 40. Kanu 2:1.

Bemerkung: Ziegler bei Tottenham nicht im Aufgebot.

Manchester United - Newcastle United 2:0 (1:0)

Old Trafford. - 75 664 Zuschauer.

Tore: 40. Solskjär 1:0. 48. Solskjär 2:0.

Blackburn Rovers - Wigan Athletic 2:1 (1:1)

Ewood Park. - 17 859 Zuschauer.

Tore: 2. Heskey 0:1. 45. Bentley 1:1. 81. McCarthy 2:1.

Bemerkung: Henchoz bei Blackburn nicht im Aufgebot.

West Ham United - Reading 0:1 (0:1)

34 872 Zuschauer.

Tor: 2. Seol 0:1.

Bolton - Liverpool 2:0 (1:0)

Reebok Stadium. - 25 061 Zuschauer.

Tore: 30. Speed 1:0. 51. Campo 2:0.

Charlton - Arsenal 1:2 (1:1)

The Valley. - 26 770 Zuschauer.

Tore: 21. Darren Bent 1:0. 32. van Persie 1:1. 49. van Persie 1:2.

Bemerkungen: Arsenal ab 89. mit Djourou, ohne Senderos (verletzt).

Chelsea - Aston Villa 1:1 (1:1)

Stamford Bridge. - 41 951 Zuschauer.

Tore: 3. Drogba 1:0. 45. Agbonlahor 1:1.

Everton - Manchester City 1:1 (1:0)

Goodison Park. - 38 250 Zuschauer.

Tore: 44. Johnson 1:0. 90. Richards 1:1.

Sheffield United - Middlesbrough 2:1 (1:0)

Bramall Lane. - 27 483 Zuschauer.

Tore: 35. Hulse 1:0. 49. Yakubu 1:1. 90. Jagielka 2:1.

(fox/si)

Deine Meinung