Ärzte geben grünes Licht: Manu schiebt Jonny quer durch die Schweiz
Aktualisiert

Ärzte geben grünes LichtManu schiebt Jonny quer durch die Schweiz

Morgen gehen Divertimento auf grosse 1.-August-Roadshow – mit Jonny Fischer im Rollstuhl. Spasspartner Manu Burkart im Gespräch mit 20 Minuten über den anstehenden Livestream.

von
anh

Am Tag vor der grossen Aktion kommt bei Divertimento doch noch ein bisschen Nervosität auf. (Video: Divertimento/Tamedia)

Nach Jonny Fischers (38) Unfall in den Ferien war zunächst nicht klar, ob Divertimento morgen auf 24-Stunden-Roadshow gehen können. Fischer hat sich kürzlich die Achillessehne gerissen und musste operiert werden. Nun steht fest: Der in Zusammenarbeit mit einem Käseproduzenten organisierte XXL-Livestream anlässlich des 1. August findet statt. In reduzierter Form.

«Wir schrauben das Programm zurück und werden statt 24 nur etwa 12 Stunden unterwegs sein», sagt Fischers Bühnenpartner Manuel Burkart (40). Die Ärzte hätten ihr Okay für Jonnys Teilnahme gegeben.

«Gehofft, dass es etwas kühler wird»

Burkart sei morgen auch ein bisschen Krankenpfleger und werde Jonny im Rollstuhl quer durch die Schweiz schieben. «Das wird sicher streng, weil es durchaus anspruchsvolle Hindernisse und Ortswechsel gibt.»

Auch das Wetter wird dem Comedy-Duo auf seiner eintägigen Schweizer Tour zu schaffen machen. «Ich habe gehofft, dass es etwas kühler wird, aber es wird auch am Mittwoch brütend heiss sein. Jetzt mache ich mir die ganze Zeit Gedanken darüber, wie ich am Rollstuhl einen Sonnenschutz anbringen kann», sagt Burkart lachend.

Mit dem Rollstuhl bergauf

Gestartet wird am Morgen des 1. August in Brunnen SZ, am Abend endet die Tour beim Bärengraben in Bern. Wohin es im Laufe des Tages genau geht und was das Duo Divertimento alles erleben wird, wissen Burkart und Fischer aber noch nicht.

Fix auf dem Programm ist eine Station im Emmental. «Dort soll es einen Aussichtspunkt geben», sagt Burkart. «Ich weiss jetzt schon, dass wir uns vermutlich dazu verlocken lassen, den Aufstieg dorthin in Angriff zu nehmen.»

Auf 20min.ch können Sie das 1.-August-Abenteuer des Comedy-Duos ab 6 Uhr live mitverfolgen.

1 / 8
Auf fremde Hilfe angewiesen: Jonny Fischer wurde vergangenen Donnerstag wegen seiner gerissenen Achillessehne operiert und trägt jetzt einen Gipsstiefel.

Auf fremde Hilfe angewiesen: Jonny Fischer wurde vergangenen Donnerstag wegen seiner gerissenen Achillessehne operiert und trägt jetzt einen Gipsstiefel.

ZVG
Bühnenkollege Manuel Burkart besuchte ihn noch im Spital. Er wird Fischer in nächster Zeit im Rollstuhl herumschieben müssen – so auch während der Roadshow am Nationalfeiertag.

Bühnenkollege Manuel Burkart besuchte ihn noch im Spital. Er wird Fischer in nächster Zeit im Rollstuhl herumschieben müssen – so auch während der Roadshow am Nationalfeiertag.

ZVG
20 Minuten zeigt Jonny Fischer exklusives Bildmaterial von den Ferien im Piemont, wo der Unfall geschah: «Auf zum WM-Final im Nachbarort am Sonntag. Da waren alle noch gesund», schreibt er zu diesem Schnappschuss mit Freunden.

20 Minuten zeigt Jonny Fischer exklusives Bildmaterial von den Ferien im Piemont, wo der Unfall geschah: «Auf zum WM-Final im Nachbarort am Sonntag. Da waren alle noch gesund», schreibt er zu diesem Schnappschuss mit Freunden.

ZVG

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung