Aktualisiert 07.07.2014 18:34

Konkretes Angebot

ManUnited will Ricardo Rodriguez

Ricardo Rodriguez steht bei Spitzenklubs weiter hoch im Kurs. Nun steigt Manchester United in den Poker um den Schweizer Nati-Verteidiger von Wolfsburg ein.

von
sco

Die überragenden Leistungen von Ricardo Rodriguez (21) an der WM in Brasilien zeigen Wirkung: Manchester United will den Linksverteidiger des VfL Wolfsburg.

Wie die «Wolfsburger Allgemeine» meldet, habe Manchester United den Niedersachsen bereits ein konkretes Angebot für den Schweizer Internationalen unterbreitet. Die United muss nach einer verpatzten Saison ohne Erreichen eines Europacupplatzes unbedingt nachrüsten.

Zweikampf mit Shaw

Vor der WM hat der englische Rekordmeister bereits Luke Shaw (18) vom FC Southampton für rund 40 Millionen Franken verpflichtet. Shaw ist wie Rodriguez Linksverteidiger. Gemäss Informationen von 20 Minuten will der neue United-Manager Louis van Gaal Rodriguez trotzdem verpflichten. Wenig begeistert zeigt sich Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs, der einen Verkauf von Rodriguez unlängst ausgeschlossen hat. Doch das gehört im internationalen Transfer-Basar dazu, schliesslich soll auch hier der Preis auf rund 40 Millionen Franken hochgetrieben werden.

Rodriguez erholt sich derzeit von einer anstrengenden Saison mit dem VfL Wolfsburg und der Schweizer Nationalmannschaft auf den Malediven und war für eine Stellungnahme nicht erreichbar - wie auch sein Berater Gianluca Di Domenico.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.