Dürftige Bilanz: Maradona als Trainer gefeuert

Aktualisiert

Dürftige BilanzMaradona als Trainer gefeuert

Diego Maradona muss sich einen neuen Job suchen. Die «Hand Gottes» ist wegen zu schlechten Resultaten als Coach von Al Wasl entlassen worden.

Diego Maradona ist nicht mehr Trainer in Dubai. Der 51-jährige Argentinier erreichte mit Al Wasl in der Zwölferliga der Vereinigten Arabischen Emirate nur den enttäuschenden 8. Platz und musste deswegen seinen Platz räumen.

Maradona unterschrieb im Mai 2011 einen Zweijahresvertrag mit dem Ziel einen Meistertitel zu holen. Obwohl dieses Ziel in der vergangenen Saison klar verfehlt wurde, rechnete man damit, dass der Argentinier weiter im Amt bleiben würde. Doch im Juni wurde das Management des Vereins komplett ausgewechselt. Die neue Führung entschloss sich nun, der Legende und seinem Staff den Laufpass zu geben. (si)

Maradona und die Hand Gottes

Das legendäre Hand-Goal von Diego Maradona gegen England. (Quelle: YouTube)

Deine Meinung