Segeln: Marazzi/De Maria knapp am Podest vorbei

Aktualisiert

SegelnMarazzi/De Maria knapp am Podest vorbei

Die Aufholjagd von Flavio Marazzi und Enrico De Maria wurde nicht belohnt. Die Schweizer segelten knapp an der EM-Medaille vorbei. Flavio Marazzi und Enrico De Maria haben an den EM der Startboote in Hyères (Fr) den vierten Schlussrang erreicht. Nach acht Regatten fehlten vier Punkte zum Podest. Gold ging an die irischen Aussenseiter Peter O'Leary/Tim Goodbody.

Nach einem 19. Rang zum Auftakt hatten sich die Schweizer mit zwei Laufsiegen und zwei dritten Rängen zurückgekämpft. In den letzten zwei Regatten erfolgte mit dem Tagesrängen neun und fünf ein leichter Rückschlag. «Klar ist der vierte Platz undankbar. Anderseits war es 2009 die erste Starboot-Regatta mit Enrico, ganz ohne Training. So gesehen sind wir mit dem Resultat zufrieden», sagte Marazzi.

Hyères (Fr). EM. Starboote. Schlussstand (nach 8 Regatten):

1. 1. Peter O'Leary/Tim Goodbody (Irl) 24 Punkte. 2. Robert Scheidt/Bruno Prada (Br) 26. 3. George Szabo/Pick Peters (USA) 30. 4. Flavio Marazzi/Enrico De Maria (Sz) 34. - Ferner die weiteren Schweizer: 12. Daniel Stegmeier/Beat Stegmeier 86. 24. Kurt Scheidegger/Markus Scheidegger 140.

(si)

Deine Meinung