Aktualisiert

Ski alpinMarc Gini fällt für den Saisonstart aus

Slalom-Spezialist Marc Gini muss sich gemäss dem Fachportal «skionline.ch» erneut operieren lassen. Gini leidet weiterhin an Beschwerden in seinem operierten Knie.

Gini hatte sich unmittelbar nach Abschluss der vergangenen Saison operieren lassen, doch die Probleme waren damit nicht behoben. Eine Therapie brachte nicht den gewünschten Erfolg, weshalb sich nun Gini erneut einem arthroskopischen Eingriff unterziehen wird. Dabei wird möglicherweise eine Schleimhautfalte entfernt. Erst im Dezember wird er wieder auf die Ski stehen können. Sein Comeback plant er deshalb für den Slalom von Adelboden am 8. Januar. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.