Marc Schneider verlässt FCZ
Aktualisiert

Marc Schneider verlässt FCZ

Marc Schneider (27) wechselt per sofort von Schweizer Meister FC Zürich zum FC St. Gallen. Der Aussenverteidiger unterschrieb beim Tabellenletzten der Axpo Super League einen Vertrag bis Juni 2010.

Schneider hatte vor Wochen noch mit einem Wechsel zurück in seine Berner Heimat zu den Young Boys geliebäugelt. Nun folgt der überraschende Transfer in die Ostschweiz zum sportlich arg gebeutelten Schlusslicht. Der ehemalige Thuner spielte seit Sommer 2003 beim FCZ und gewann mit den Zürchern zwei Meistertitel sowie einmal den Swisscom Cup.

Beim Trainingsauftakt der St. Galler in Tübach war am Freitag auch Thomas Weller (27) dabei. Der Mittelfeldspieler wechselte bereits in der Vorrunde von den Stuttgarter Kickers in die U21-Mannschaft der Ostschweizer. Mit Vitak Bratic (32) befindet sich zudem ein serbischer Innenverteidiger im Testtraining. Nicht dabei war Guy Armand Feutchine, der mit Kamerun den Afrika-Cup bestreitet. Am 13. Januar fliegt das Team von Krassimir Balakov in ein zehntägiges Trainingscamp nach Belek (Tür). (si)

Deine Meinung