Axpo Super League: Marc Zellweger mit neuem Vertrag zurück im Oberhaus
Aktualisiert

Axpo Super LeagueMarc Zellweger mit neuem Vertrag zurück im Oberhaus

Der Kreis schliesst sich. St. Gallens Kultfigur Marc Zellweger (35) ist zurück in der Super League.

von
Marcel Allemann

Schon 13 Jahre hält «Zelli» für den FC St. Gallen die Knochen hin. Er erlebte Höhepunkte wie den Meistertitel im Jahr 2000 und Tiefschläge wie den Abstieg vor Jahresfrist. Die einzige verlässliche Konstanz war seine lange Haarpracht.

Jetzt ist der Verteidiger zurück im Oberhaus und strahlt: «Etwas vom Schönsten, das ich erlebt habe. Meister zu werden war vor neun Jahren ein Dürfen, niemand hat das von uns erwartet. Aufsteigen war dagegen ein Muss, wir standen die ganze Saison unter Druck.»

Entsprechend geniesst der Ex-Internationale und frühere Bundesliga-Söldner nun diesen Erfolg: «Vor einem Jahr befanden wir uns im Tal der Tränen und nun sind alle himmelhoch jauchzend. Solche Emotionen machen Fussball so schön.»

Derart schön, dass Zell­weger trotz fortgeschrittenen Fussballer-Alters seine Karriere fortsetzen wird. Klubpräsident Michael Hüppi: «Mit Captain Zellweger wird demnächst verlängert.» Der Betroffene verweist darauf, dass noch nichts unterschrieben sei, «aber natürlich ist das in meinem Interesse. Denn ich habe noch sehr viel Spass am Fussball. Und wenn man Spass hat, will man nicht aufhören.»

Das St. Galler Budget wird in der Super League nur um eine auf sieben Millionen Franken aufgestockt. Gesucht werden nun Verstärkungen in einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Als neuer Mittelfeld-Regisseur wird der in Sitten unglückliche Goran Obradovic gehandelt.

Deine Meinung