Kindsmord in Herne: Marcel H. stellte sich nicht zufällig um 21 Uhr
Aktualisiert

Kindsmord in HerneMarcel H. stellte sich nicht zufällig um 21 Uhr

Der mutmassliche Kindermörder Marcel H. teilte sich unter anderem in einem Internetforum mit. Dort kam es gestern Abend zu einem regelrechten Countdown.

von
gux
1 / 14
Er soll aus Mordlust gehandelt haben: Der Angeklagte Marcel H. im Landgericht Bochum. (8. September 2017)

Er soll aus Mordlust gehandelt haben: Der Angeklagte Marcel H. im Landgericht Bochum. (8. September 2017)

Keystone/AP/Friedemann Vogel
Der Angeklagte zeigt sich geständig und schweigt.

Der Angeklagte zeigt sich geständig und schweigt.

AFP/Bernd Thissen
Das Interesse am Prozess ist riesig.

Das Interesse am Prozess ist riesig.

AFP/ina Fassbender

Die Internetplattform 4Chan ist umstritten. Hier finden sich Gewalt und Sex in allen Formen. In dem anonymen Forum tummelte sich auch der mutmassliche Kindermörder Marcel H.

Nach dem Mord am neunjährigen Jaden soll Marcel H. Bilder von der Tat im Forum zur Verfügung gestellt und sich darüber mit anderen Usern ausgetauscht haben. So scheint eine Gemeinschaft zusammengekommen zu sein, die nach neuen Nachrichten des Killers regelrecht gelechzt hat, wie die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» schreibt. Ein User fragte etwa am Mittwoch, wann es denn neue Fotos gebe. Die Antwort: «Morgen, falls ich noch da bin, nach 21 Uhr.»

«Ehrenmann! Liefert pünktlich um 21 Uhr»

Neue Bilder kamen dann zwar keine, obgleich sie gespannt erwartet wurden. «Meint ihr, er liefert um 21 Uhr?», fragte ein User. «Noch 67 Minuten», schrieb ein anderer gestern um 19.53 Uhr. Um 21 Uhr gab es dann tatsächlich Nachricht von Marcel H.: Er stellte sich – und scheint den Zeitpunkt genau gewählt zu haben.

Die «Zuverlässigkeit» des mutmasslichen Kindermörders wurde auf 4Chan fast anerkennend kommentiert. «Ehrenmann! Liefert pünktlich um 21 Uhr», schrieb jemand. Oder: «Hahaha, they got him ... at 9 PM. Like he said.»

Marcel H. hat ausgesagt

Marcel H. hat noch gestern Abend ausgesagt. «Er hat sich in der Nacht bei der Polizei zur Sache eingelassen», sagte der Bochumer Oberstaatsanwalt Paul Jansen am Freitag. H. solle am Freitag im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Polizei wird um 16 Uhr zu dem Fall informieren. 20 Minuten überträgt live.

Deine Meinung