Marco Rima hilft beim Sammeln
Aktualisiert

Marco Rima hilft beim Sammeln

Für den Kampf des Kinderhilfswerks Unicef gegen die tödliche Krankheit Malaria legen sich Primarschüler aus Ebikon mächtig ins Zeug.

Um Geld für 100 000 Moskitonetze zu sammeln, verkaufen sie am 23. und 24. November am Adventsmarkt selbstgebastelte Windlichter. Ihre Sammelaktion stellten sie gestern an einer selbst einberufenen Pressekonferenz vor – unterstützt vom Schauspieler und Komiker Marco Rima. An der Aktion Sternenwoche wollen sich zahlreiche weitere Klassen aus der Zentralschweiz beteiligen. www.sternenwoche.ch

Deine Meinung