Aktualisiert 23.08.2005 12:05

Mariah: «Eminems Songs sind geschmacklos»

Mariah Carey hat Eminem angegriffen und ihn beschuldigt, vulgäre Texte zu schreiben, um damit seine schwachen Verkaufszahlen aufzubessern.

von
wenn

Der Manager der Sängerin, Benny Medina, hat den Rapper, der momentan im Krankenhaus gegen seine Schlaftablettensucht kämpft, öffentlich verspottet und sich über seine schwindende Popularität lustig gemacht. Carey ist weiterhin wütend auf Eminem, der auf seiner «Anger Management III»-Tour intime Anrufbeantwortersprüche von ihr benutzte, um damit den Song «You Make Me Sick» aufzupeppen. Medina zur amerikanischen Zeitung «New York Post»: «Wir erkennen Eminem zwar als Künstler an, doch in letzter Zeit ist alles, was er macht, geschmacklos und unnötig gemein. Die Öffentlichkeit stimmt dem anscheinend zu, man muss sich nur seine abnehmenden Verkaufszahlen und Konzertkartenverkäufe ansehen.» Auf den Anrufbeantwortersprüchen konnte man Carey betteln hören: «Ich habe gehört, dass du zu deiner Ex-Frau zurückgehst. Wieso kommst du nicht zu mir? Wieso rufst du mich nicht an?»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.