Gegen Wolfsburg: Mario Eggimann bricht sich den Knöchel

Aktualisiert

Gegen WolfsburgMario Eggimann bricht sich den Knöchel

Verletzungspech für Nationalspieler Mario Eggimann: In der Bundesliga-Partie gegen Wolfsburg knickt er ein und bricht sich den Knöchel. Der 32-Jährige fällt längere Zeit aus.

von
mon
Mario Eggimann hat sich im Spiel gegen Wolfsburg den Knöchel gebrochen.

Mario Eggimann hat sich im Spiel gegen Wolfsburg den Knöchel gebrochen.

Der Schweizer Mario Eggimann erleidet am Samstag, zwei Tage nach seinem 32. Geburtstag, im Spiel mit Hannover gegen Wolfsburg einen Knöchelbruch. Der Verteidiger fällt längere Zeit aus.

Eggimann war in der 32. Minute eingeknickt und musste ausgewechselt werden. Die erste Diagnose im Spital lautete auf Knöchelbruch. Zu diesem Zeitpunkt führte Hannover 1:0, am Ende siegte Eggimanns Team in Unterzahl 2:1.

«Diese Diagnose ist extrem bitter. Aber ich werde den Kopf jetzt nicht in den Sand stecken und alles dafür tun, dass ich der Mannschaft möglichst schnell wieder helfen kann», so der Aargauer in seinem Blog.

Eggimann hat für die Schweizer Nati bisher 10 Länderspiele absolviert, wurde aber seit Längerem von Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld trotz konstanter Leistungen im Klub nicht mehr berücksichtigt.

(mon/si)

Deine Meinung