Aktualisiert

Marion Jones hat Zürich verlassen

Marion Jones startet heute Abend nicht bei Weltklasse Zürich. Die Amerikanerin hatte «am Morgen einen Anruf aus den USA erhalten und ist daraufhin abgereist», teilte Meeting- Direktor Hansjörg Wirz mit.

«Sie war schon im Flugzeug, als wir davon erfahren haben», erklärte Wirz. Nach Angaben ihrer Entourage ist die 30-jährige Sprinterin aus persönlichen Gründen in die Heimat zurückgekehrt. «Wir kennen die Hintergründe wirklich nicht», beteuerte Mediensprecher Christoph Schmid. Jones, Mutter eines dreijährigen Sohnes, hatte insgesamt drei Starts in Europa vorgesehen.

Die dreifache Olympiasiegerin von Sydney 2000 war im Zuge des Skandals um das kalifornische Labor BALCO unter Doping-Verdacht geraten, wurde aber niemals positiv getestet. Jones hatte nach einjähriger Pause diesen Sommer ein erfolgreiches Comeback gegeben.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.