Aktualisiert 28.07.2004 22:53

Marios Zuhause: Mekka für alle Heavy-Metal-Fans

Judas Priest, Iron Maiden und AC/DC sind seine Lieblinge. Die Jungs von den Scorpions, von Krokus und von Gotthard traf er persönlich. Der 47-jährige Mario Hermann aus Hergiswil ist Heavy-Fan der ersten Stunde.

Seine ersten Vinyl-Platten kaufte der Grafiker aus Hergiswil, als er noch nicht einmal ein Abspielgerät besass. Mit seinem Geschmack lag er goldrichtig: «Rock the Nation» von Montrose – gekauft in den frühen Siebzigern – ist zu einer der bekanntesten Hardrock-Hymnen überhaupt geworden.

Mehr als tausend Heavy-Metal-LPs und nochmals so viele CDs stapeln sich bei Hermann zu Hause in Hergiswil. Und wenn er ein Idol persönlich treffen kann, wird der Plattensammler auch mit 47 noch zum Jäger: Den Tour-Bus von Status Quo verfolgte Hermann bis vors Hotel. Und vier Stunden später gelang es ihm, die ergrauten Herren zu treffen und diese abzulichten. Die Scorpions hat der «Crazy Guy» auf ähnlich beharrliche Art kennen gelernt.

Hardrock ist aber nicht nur für Mittvierziger: Marios jüngste Favoriten sind Shakra aus dem Emmental. Die Band wird nach Krokus und Gotthard bereits als «dritter Schweizer Streich» gehandelt. Auch mit ihnen ist Hermann per du.

Paul Knüsel

An alle Sammler, aufgepasst!

Sammeln Sie auch etwas? Oder haben Sie sonst ein ausgefallenes Hobby? Dann schreiben Sie uns! 20 Minuten stellt in den kommenden Wochen Menschen aus der Innerschweiz mit besonderen Interessen vor.

E-Mail: redaktion.luzern@20minuten.ch oder an 20 Minuten, Geissmattstrasse 57, 6004 Luzern

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.