Markus Fuchs ist Födlebürger
Aktualisiert

Markus Fuchs ist Födlebürger

Der 32. St. Galler Ehren-Födlebürger (Föbü) ist endlich wieder einmal einer, den fast alle kennen: Der 51-jährige Springreiter Markus Fuchs aus St. Josefen ist am Samstag auf dem St. Galler Marktplatz mit der Konfettikanone «verschossen» worden.

Markus Fuchs zählt seit Jahren zu den ganz Grossen der Schweizer Springreiter. Mit seinem berühmten Rappen Shandor war er drei Mal im EM-Bronze-Team der Schweiz: in St. Gallen 1987, in Rotterdam 1989 und in La Baule 1991. In Seoul 1988 erreichte er mit Shandor an den Olympischen Spielen im Einzel und im Team den siebten Rang.

Auf Silber abonniert

Mit dem ebenso berühmten Tinka's Boy (»Tinky» nennt ihn Markus Fuchs) holte er an der EM in Donaueschingen 2003 Bronze im Team, und in Hickstead Silber im Einzel und im Team. An den Olympischen Spielen in Sydney 2000 war er mit «Tinky» im Silber-Team, in Athen 2004 ersprang er sich den fünften Rang. Insgesamt fünf Mal war Markus Fuchs Schweizer Meister.

Markus Fuchs, der älteste Sohn eines Luzerner Landwirts und Pferdehändlers, wuchs in Bietenholz ZH auf und ist gelernter Kaufmann. Er ist Besitzer des Reitstalls Ahorn in der Spisegg, St. Josefen.

Seine Frau Maya, eine ehemalige Dressurreiterin, sorgt dafür, dass sich Tinka's Boy und Granie V, ein weiteres Spitzenpferd, beim Reiten im Gelände erholen können und kümmert sich um die drei Katzen und zwei Hunde der vierköpfigen Familie.

Beherzt bestieg Markus Fuchs am Samstag die Hinrichtungsstätte auf dem St. Galler Marktplatz und liess sich standesgemäss vom Konfettihagel «verschiessen». Er vereinige die klassischen Föbü- Tugenden auf sich, befand das Fasnachtskomitee: Födle, Herz und Humor.

Ehrentitel

Der Föbü-Titel ist eine ehrenvolle Auszeichnung für echt humorvolle St. Galler. Sie müssen «Födle» haben, das heisst: Zivilcourage, Mut, Charakter und Stil.

Vorgänger von Markus Fuchs waren beispielsweise der frühere Nationalrat Franz Jaeger, der damalige Stadtpräsident Heinz Christen, die einstige Stadträtin Liana Ruckstuhl, der Jazz-Musiker Malcolm Green und der gegenwärtige St. Galler Regierungspräsident Willi Haag.

(sda)

Deine Meinung