Staatsbesuch: Marokkos Bildungsminister bei Couchepin

Aktualisiert

StaatsbesuchMarokkos Bildungsminister bei Couchepin

Der marokkanische Bildungs- und Forschungsminister Ahmed Akhchichine hat sich während zwei Tagen in der Schweiz über die Mehrsprachigkeit informiert. Er traf mit Bundesrat Pascal Couchepin zusammen.

Dabei machte sich der marokkanische Gast ein Bild über die schweizerische Bildungs- und Sprachenpolitik, wie das Eidg. Departement des Innern (EDI) am Dienstag mitteilte.

Das nordafrikanische Land reformiert derzeit sein Bildungswesen. Minister Akhchichine möchte, dass neben der arabischen und französischen Sprache auch mehrere Berber-Dialekte unterrichtet werden.

Der marokkanische Minister erörterte am Montag mit Staatssekretär Mauro Dell'Ambrogio Unterrichtssysteme und Forschungsfragen. Ein Besuch der zweisprachigen Universität Freiburg und ein Gespräch mit Staatsrätin Isabelle Chassot, Präsidentin der Konferenz der Erziehungsdirektoren, rundeten die Visite ab.

(sda)

Deine Meinung