Aktualisiert

Ligue 1Marseille siegt gegen Aufsteiger

Olympique Marseille bleibt nach dem Aus in der Champions League in der nationalen Liga oben dran. Die Südfranzosen besiegen Boulogne dank zwei Toren kurz nach der Pause.

Nach acht Partien ohne Sieg feierte Le Mans einen überraschenden 2:1-Heimerfolg gegen das vor der 17. Runde drittklassierte Valenciennes. Der zukünftige Klub von Almen Abdi traf in der 94. Minute zum Sieg, obwohl er die gesamte zweite Halbzeit in numerischer Unterzahl agieren musste. Torschütze war der frühere Liverpool-Stürmer und U17-Weltmeister Anthony Le Tallec (25). Le Mans verbesserte sich damit im ersten Spiel unter dem neuen Coach Arnaud Cormier um einen Rang auf den drittletzten Platz.

Kurztelegramme:

Marseille - Boulogne 2:0 (0:0)

Vélodrome. - 43 000 Zuschauer.

Tore: 48. Heinze 1:0. 54. Taiwo (Foulpenalty) 2:0.

Bemerkungen: 88. Rote Karte gegen Adefemi (Boulogne).

Le Mans - Valenciennes 2:1 (1:1)

Leon Bollée. - Zuschauer.

Tore: 30. Corchia 1:0. 33. Danic 1:1. 94. Le Tallec 2:1.

Bemerkungen: 45. Gelb-rote Karte gegen Maiga (Le Mans).

Lorient - Auxerre 0:0

Moustoir. - 13 200 Zuschauer.

Bemerkungen: Auxerre mit Grichting.

Monaco - Lille 0:4 (0:1)

Louis II. - 6000 Zuschauer.

Tore: 38. De Melo 0:1. 55. De Melo 0:2. 72. Cabaye (Foulpenalty) 0:3. 84. Aubammeyang 0:4.

Bemerkungen: Monaco ohne Müller. 71. Rote Karte gegen Adriano (Monaco).

Paris St-Germain - St-Etienne 3:0 (3:0)

Parc des Princes. - 40 000 Zuschauer.

Tore: 11. Luyindula 1:0. 13. Sessegnon 2:0. 40. Erding 3:0.

Bemerkungen: St-Etienne mit Fernandes.

Ligue 1

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.