Biathlon: Martin Fourcade gewinnt den Sprint von Sotschi
Aktualisiert

BiathlonMartin Fourcade gewinnt den Sprint von Sotschi

Martin Fourcade gibt bei der Olympia-Hauptprobe der Biathleten den Tarif durch. Nach dem Sieg im Zwanziger am Freitag gewinnt er in Sotschi auch den Sprint.

Der Gesamtweltcupsieger schoss bei garstigen Bedingungen fehlerfrei und absolvierte die anspruchsvollen zehn Kilometer mit Abstand am schnellsten. Mit 42 Sekunden Vorsprung auf den Russen Jewgeni Ustjugow sicherte er sich den Sieg . Dritter wurde der Norweger Henrik L'Abée-Lund.

Die Schweizer erwischten keinen guten Tag und blieben allesamt ohne Weltcuppunkte (Top 40). Am nächsten dran war Benjamin Weger, der mit zwei Schiessfehlern 44. wurde. Mario Dolder (1 Strafrunde) erreichte Platz 54, Claudio Böckli (2) und Ivan Joller (3) nahe beisammen die Plätze 68 und 70.

(si)

Deine Meinung