Martina Hingis' souveräne Rückkehr nach Indian Wells

Aktualisiert

Martina Hingis' souveräne Rückkehr nach Indian Wells

Beim ersten Auftritt in Nordamerika nach ihrem Comeback trat Martina Hingis ebenso souverän auf wie zuvor in Asien und Ozeanien. Hingis liess in Indian Wells der Französin Camille Pin (WTA 118) mit 6:1, 6:3 keine Chance.

Bei sehr kühlen, nassen und windigen Bedingungen tat sich Martina Hingis in der Startphase beider Sätze schwer. Die 25- jährige Schweizerin gab im ersten Satz nach einer schnellen 2:0- Führung ihr zweites Aufschlagspiel ab; Camille Pin kam daraufhin zu Ausgleichschancen zum 2:2. Hingis schaffte stattdessen im umkämpften vierten Game das neuerliche Break zum 3:1, womit der Widerstand der Gegnerin vorerst gebrochen war. Der zweite Satz verlief bis zum Skore von 3:3 spannend; danach schaffte Hingis nach 15:40-Rückstand den Aufschlagdurchbruch zum 4:3.

«Es war überhaupt kein einfaches Spiel», so Hingis hinterher, «ich musste mir alle Punkte hart erarbeiten, denn Pin spielte besser als ich erwartet hatte. Und wegen des Windes musste man permanent aufpassen.»

In der 3. Runde trifft Hingis am Sonntag auf die gleichaltrige Österreicherin Sybille Bammer (WTA 62), gegen die sie noch nie spielte. Bammer eliminierte am Freitag überraschend die als Nummer 15 gesetzte Serbin Jelena Jankovic.

Hingis verblieb in Abwesenheit von Patty Schnyder (Pause) als einzige Schweizerin im Turnier. Emmanuelle Gagliardi (WTA 98) verlor der Papierform entsprechend gegen die als Nummer 21 gesetzte Israelin Shahar Peer (WTA 35) 3:6, 7:6 (7:4), 2:6. Gagliardi spielte (wegen der Kälte) in einem Trainingsanzug, mit dem sie auch in der Disco gute Figur abgegeben hätte. Sie holte sich das Tiebreak des zweiten Satzes nach einem 2:4-Rückstand mit 7:4, lag im Entscheidungssatz aber permanent zurück. Wegen Regens wurde die Partie von Stanislas Wawrinka gegen Greg Rusedski auf Samstag verschoben (19.00 Uhr Schweizer Zeit).

Männer-Einzel, 1. Runde:

Marat Safin (Russ) s. Amer Delic (USA) 6:3, 6:4.

Tim Henman (Gb) s. Donald Young (USA) 6:3, 6:1.

Andy Murray (Gb) s. Vasilis Mazarakis (Grie) 6:2, 6:1.

Cyril Saulnier (Fr) s. Max Mirnyi (WRuss) 6:4, 7:6 (7:5).

Ivo Karlovic (Kro) s. Tomas Zib (Tsch) 7:6 (11:9), 6:4.

Mardy Fish (USA) s. Giovanni Lapentti (Eku) 5:7, 6:3, 6:3.

Frauen-Einzel, 2. Runde:

Martina Hingis (Sz/19) s. Camille Pin (Fr) 6:1, 6:3.

Shahar Peer (Isr/21) s. Emmanuelle Gagliardi (Sz) 6:3, 6:7 (4:7), 6:2.

Maria Scharapowa (Russ/3) s. Jamea Jackson (USA) 6:4, 6:3.

Anastasia Myskina (Russ/5) s. Mashona Washington (USA) 6:2, 6:2.

Maret Ani (Est) s. Nathalie Dechy (Fr/9) 2:6, 6:2, 6:2.

Dinara Safina (Russ/10) s. Samantha Stosur (Au) 6:3, 6:2.

Lisa Raymond (USA) s. Emilie Loit (Fr/30) 6:7 (5:7), 6:4, 6:4. (si)

Deine Meinung