Martina Schild Dritte im zweiten Training
Aktualisiert

Martina Schild Dritte im zweiten Training

Martina Schild scheint aus Schweizer Sicht auch in der Abfahrt in St. Anton die besten Karten zu haben. Die Berner Oberländerin belegte im zweiten Training hinter der Amerikanerin Lindsey Vonn und der Österreicherin Maria Holaus Platz 3.

Martina Schild rückt im Schweizer Speed-Team immer mehr in die Rolle der Leaderin. Nach ihrem Sieg im Super-G in Lake Louise (Ka) etablierte sich die Grindelwaldnerin mittlerweile auch in der Abfahrt im Kreis der Besten; in Aspen (USA) wurde sie Fünfte, in St. Moritz Siebente. Zweitbeste Schweizerin im zweiten Training in St. Anton war Nadia Styger als Zehnte, gefolgt von Monika Dumermuth im 12. Rang.

Erste Anwärterin auf den Sieg in der Abfahrt vom Freitag dürfte einmal mehr Lindsey Vonn sein -- obwohl sie nur drei Hundertstel schneller war als Maria Holaus. Die junge Österreicherin war tags zuvor die Schnellste gewesen. Renate Götschl verzichtete auf den Start.

Weltcup in St. Anton, 2. Abfahrtrstraining der Frauen

1. Lindsey Vonn (USA) 1:32,62.

2. Maria Holaus (Ö) 0,03 zurück.

3. Martina Schild (Sz) 0,61.

4. Emily Brydon (Ka) 0,70.

5. Kelly Vanderbeek (Ka) 0,80.

6. Anja Pärson (Sd) 0,93.

7. Nicole Hosp (Ö) und Daniela Ceccarelli (It) 1,01.

9. Julia Mancuso (USA) 1,03.

10. Nadia Styger (Sz) 1,19.

Ferner: 12. Monika Dumermuth (Sz) 1,25. 14. Sylviane Berthod (Sz) 1,39. 18. Dominique Gisin (Sz) 1,66. 26. Marlies Schild (Ö) 2,15. 27. Carmen Casanova (Sz) 2,15. 30. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 2,29. 39. Catherine Borghi (Sz) 2,01. 45. Rabea Grand (Sz) 4,56. 47. Jessica Pünchera (Sz) 4,85. 49. Maria Riesch (De) 5,20.

Nicht gestartet: Renate Götschl (Ö).

(si)

Deine Meinung