Martigny VS: Maskengegner gehen ohne Masken einkaufen – Polizei interveniert
Publiziert

Martigny VSMaskengegner gehen ohne Masken einkaufen – Polizei interveniert

Eine Gruppe von dreissig Personen verabredete sich vor einem Einkaufszentrum, um gemeinsam ohne Schutzmasken einkaufen zu gehen.

Eine Gruppe von dreissig Personen verabredete sich vor einem Einkaufszentrum, um gemeinsam ohne Schutzmasken einkaufen zu gehen.

20 Minuten

Die Kantonspolizei Wallis wurde am Freitag über eine geplante Demonstration in Martigny VS informiert. Eine Gruppe von dreissig Personen verabredete sich dort vor einem Einkaufszentrum, um gemeinsam ohne Schutzmasken einkaufen zu gehen. «Beim Anblick der Polizei setzten etwa fünfzehn Personen, die ohne Maske einkauften, sofort ihre Hygienemasken auf, bevor sie das Einkaufzentrumen verliessen», schreibt die Kapo Wallis in einer Medienmitteilung am Samstag. Fünfzehn weitere Personen, die sich uneinsichtig zeigten, wurden identifiziert und gebüsst. Die Kapo Wallis hat Ermittlungen eingeleitet, um die Organisatoren zu identifizieren und bei der Staatsanwaltschaft zu melden.

(RC)

Deine Meinung