Hurra!: Massen feiern Nordkoreas Atomtest
Aktualisiert

Hurra!Massen feiern Nordkoreas Atomtest

Mehr als 100'000 Nordkoreaner haben nach Berichten von Staatsmedien in der Hauptstadt Pjöngjang den jüngsten Atomtest des Landes sowie den Mut ihres «lieben Kim Jong-Un» gefeiert.

Jubel, was denn sonst: In der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang haben die Menschen den Atomtest gefeiert, wie man sieht.

Jubel, was denn sonst: In der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang haben die Menschen den Atomtest gefeiert, wie man sieht.

Ranghohe Vertreter von Armee und Partei, Arbeiter, Soldaten und Studenten seien dafür am Donnerstag auf dem Kim-Il-Sung-Platz zusammengekommen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA.

Eine Reihe von Rednern pries demnach den Test von Dienstag als «geniale Erfüllung der aussergewöhnlichen Entscheidung und des unvergleichlichen Muts unseres lieben und geschätzten (Machthabers) Kim Jong-Un».

Internationaler Tadel

Der Test sei eine «wunderbare Vorführung der Kraft einer wissenschaftlichen, technologischen und militärischen Macht, die jeden Schlag ausführen» könne, meldete KCNA weiter.

Nordkorea hatte am Dienstag einen unterirdischen Nuklearwaffentest unternommen. Da das isolierte Land die «Verwendung einer kleineren und leichteren A-Bombe, aber mit grosser Sprengkraft» vermeldet hatte, wuchsen Befürchtungen, dass Pjöngjang die Produktion von Sprengköpfen vorbereitet, die auf Raketen montiert werden können. Der Test wurde international verurteilt. (sda)

Deine Meinung