Aktualisiert

Massencrash auf deutscher A5 bei Basel

Die deutsche A5 nach Basel war am Montag nach einem tödlichen Unfall bei Efringen-Kirchen (D) während mehr als fünf Stunden gesperrt. Nach Polizeiangaben wurde eine Person getötet, sieben Menschen schwer und ein Mensch leicht verletzt.

Kurz nach 10 Uhr fuhr ein deutscher Lastwagen laut Polizei «nahezu ungebremst» in das Ende eines Staus. Acht Fahrzeuge - zwei Lastwagen, zwei Kleintransporter und vier Autos - wurden ineinander geschoben oder von der Fahrbahn geschleudert.

Zwei Schwerverletzte schweben in Lebensgefahr, schrieb die Polizeidirektion Lörrach (D). Viele Verletzte seien in den völlig demolierten Fahrzeugen eingeklemmt gewesen und mussten von der Feuerwehr geborgen werden.

Der Unfall ereignete sich rund 15 Kilometer vor der Landesgrenze zur Schweiz. Die A5 war in Fahrtrichtung Süden/Schweiz zwischen 10 und 15.25 Uhr komplett gesperrt. Auch in Fahrtrichtung Norden kam es zu Behinderungen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.