Aktualisiert 05.09.2006 20:47

Massenentlassungen bei Intel

Der weltgrösste Chiphersteller Intel hat die Entlassung von 10 500 Mitarbeitern angekündigt. Mit dem Einschnitt trennt sich Intel von etwa jedem zehnten Mitarbeiter.

Dies sei Teil einer Umstrukturierung des Unternehmens, um den den sinkenden Gewinnen entgegenzutreten und wieder Marktanteile zurückzugewinnen. Das in Santa Clara in Kalifornien ansässige Unternehmen teilte weiter mit, die meisten Entlassungen werde es im kommenden Jahr im Management, im Marketing und im Bereich Informationstechnik geben. Intel hatte in jüngster Zeit Marktanteil an den Konkurrenten AMD verloren und versucht jetzt, wieder Boden gut zu machen. Zuletzt war der Druck auf Intel gewachsen, verlustbringende Teile abzustossen. Analysten hatten Intel als zu schwerfällig bezeichnet.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.