Massenpanik nach Rockkonzert: Zehn Tote
Aktualisiert

Massenpanik nach Rockkonzert: Zehn Tote

In Indonesien sind bei einer plötzlichen Panik nach einem Rockkonzert am Samstagabend mindestens zehn Menschen zu Tode getrampelt worden.

Mehrere andere erlitten Knochenbrüche, wie die staatliche Nachrichtenagentur Antara am Sonntag berichtete.

Unklar blieb zunächst, warum sich unter den jungen Leuten vor den Ausgängen der Musikhalle in Bandung in Westjava plötzlich Panik breit machte. Das Konzert einer lokalen Band hatten mehrere hundert Leute besucht. Nach ersten Angaben war die Musikhalle aber nicht überfüllt.

(sda)

Deine Meinung