Aktualisiert

Massenprügelei: «Hells Angels» überfallen Fest

50 bis 100 Angehörige des Motorradklubs «Hells Angels» haben gemäss Zeugenaussagen am Samstag gegen 23 Uhr ein Motorradtreffen in Bützberg, Gemeinde Thunstetten, überfallen. Dabei verletzten sie vier Männer, einen schwer. Gleichentags fand in Olten die Clubhaus-Einweihung der Hells Angels statt.

An dem Fest waren etwa 100 Besucherinnen und Besucher, wie die Polizei mitteilte. Die «Hells Angels» drängten vier Männer, die für die Organisation zuständig waren, zuhinderst ins Festgelände. Dort kam es zu einer Schlägerei.

Die vier Männer wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Er war am Sonntag in Spitalpflege. Die Polizei bezeichnete seine Verletzungen als nicht lebensbedrohlich. Ein weiterer Mann wurde im Spital ambulant behandelt.

Nach der Schlägerei machten sich die «Hells Angels» auf ihren Motorrädern und in zwei Autos Richtung Langenthal/Olten aus dem Staub. Über ihre Motive und die genaue Täterschaft war am Sonntag nichts bekannt. Ermittlungen laufen und die Polizei sucht Zeugen.

Gestern fand zeitgleich im etwa 15 Kilometer entfernten Olten die Clubhaus-Einweihung der Hells Angels Filliale MC Overland statt. Indizien sprechen dafür, dass einige betrunkene Motorrad-Rocker aus der ganzen Schweiz es sich nicht nehmen liessen, auch noch die umliegende Gegend zu terrorisieren.

sda/pat, 20minuten.ch

Deine Meinung