Aktualisiert 20.05.2007 13:58

Massenschlägerei vor Basler Club «Nordstern»

Am frühen Morgen gerieten sich sieben Jugendliche vor dem Club «Nordstern» in Basel in die Haare und lieferten sich eine filmreife Prügelei. Dabei wurde sogar ein Auto als Waffe benutzt. Die Polizei musste eingreifen.

Nachdem einer Personengruppe der Eintritt in die Disco nicht gewährt wurde und andere Personen nach einem Streit das Lokal verliessen, trafen die beiden Gruppen auf der Strasse aufeinander und es kam vorerst zu Pöbeleien. Kurz darauf gingen diese Personen aufeinander los, wobei sich noch weitere Beteiligte einmischten.

Während dieser Schlägerei, bei der auch Pfefferspray eingesetzt wurde, fuhr einer der Beteiligten mit seinem Fahrzeug direkt vor dem Lokal durch, wobei einer der Kontrahenten angefahren wurde.

Die Polizei war kurz darauf mit einem grösseren Aufgebot vor Ort. Sämtliche Beteiligten im Alter zwischen 21 und 24 Jahren wurden festgenommen. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Schweizer und eine Schweizerin, drei Türken und einen Mann aus dem ehemaligen Serbien und Montenegro.

Glücklicherweise wurde laut der Polizei niemand ernsthaft verletzt. Trotzdem mussten drei Personen in die Notfallstation des Universitätsspitals zur ambulanten Behandlung eingeliefert werden.

Die Umstände, die zu dieser massiven Auseinandersetzung geführt haben, sind zur Zeit völlig unklar. Das Kriminalkommissariat hat entsprechende Strafverfahren wegen Raufhandels und Gefährdung des Lebens eingeleitet. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.