Publiziert

Grossbrand in HinwilMasseurin verliert bei Brand alles – nun gibt es ein Happy End

Ein Grossbrand hat in Hinwil einen Firmenkomplex total zerstört. Darunter den neu eröffneten Massagesalon von Veronica Del Giorno. Dank 20 Minuten ist eine Salonbesitzerin auf das Schicksal der Italienerin aufmerksam geworden und gibt ihr nun ihr Studio ab.

von
Martin Messmer
Veronica Del Giorno hat vor Kurzem bei einem Grossbrand in Hinwil ihren Massagesalon verloren. Und dank einer glücklichen Wendung hat sie jetzt bereits einen neuen gefunden.

Veronica Del Giorno hat vor Kurzem bei einem Grossbrand in Hinwil ihren Massagesalon verloren. Und dank einer glücklichen Wendung hat sie jetzt bereits einen neuen gefunden.

Screenshot Video 20 Minuten

«Das ist mein neues Studio. Mein Glück kann man nur mit einem Lächeln beschreiben», Veronica Del Giorno, 31, Masseurin, ist fröhlich. Vor zwei Wochen sieht die Lage der Masseurin aber noch ganz anders aus. Del Giorno verliert beim Grossbrand von Hinwil ihren Massagesalon, den sie gerade erst im Januar eröffnet hatte.
«Es ist ein Traum, der geplatzt und verbrannt ist und nur noch Rauch hinterlassen hat.»

Doch das Schicksal der zweifachen Mutter meint es gut mit ihr. Nach einem Bericht von 20 Minuten wird eine andere Masseurin aus Hinwil auf die Del Giorno aufmerksam und macht ihr das alles rettende Angebot. Veronica Del Giorno soll ihren Massagesalon übernehmen. «Dank dem Interview bei 20 Minuten bei der Brandruine in Hinwil hat mich Frau Huber kontaktiert, da sie eine Nachfolgerin gesucht hat. Sie hat mich daher kontaktiert, um mir diese Möglichkeit zu geben, ihr Studio zu übernehmen. Meine Freude ist sehr gross. Ich kann sie gar nicht beschreiben.»

Jetzt hat Del Giorno grosse Ziele

Veronica Del Giorno geht ihrer Tätigkeit bereits wieder nach. Aktuell ist sie zwei Tage die Woche, jeweils Donnerstag und Freitag, im Salon. Odette Huber, die aktuelle Besitzerin des Studios, greift ihr unterdessen unter die Arme und leitet ihr ihre Kunden weiter, um dann irgendwann den Salon komplett zu übergeben. Odette Huber (63) sagt: «Ich hoffe sehr, dass meine Kunden weiterhin zu ihr gehen, denn sie ist eine gute Masseurin. Für die Kunden ist es sensationell, wenn sie weiterhin herkommen können. An dieser Stelle möchte ich mich bei den Kunden bedanken, die über 30 Jahre lang zu mir gekommen sind.»

Was die Zukunft des Studios betrifft, hat Del Giorno bereits grosse Pläne. «Mein Ziel ist es, stärker als vorher zu sein und Vollgas zu geben. Irgendwann möchte ich statt nur zwei Tage die ganze Woche hier sein.»

Deine Meinung