Massiv überladener Lieferwagen gestoppt
Aktualisiert

Massiv überladener Lieferwagen gestoppt

Eine Verkehrspatrouille der Polizei Basel-Landschaft stoppte auf der A2 in Sissach einen belgischen Lieferwagen, der massiv überladen war.

Auf der Waage im Autobahn-Werkhof in Sissach bestätigte sich die vermutete Gewichtsübertretung. Das zulässige Gesamtgewicht des Lieferwagens von 3,5 Tonnen war mit 5,7 Tonnen um 57 Prozent und das zulässige Gewicht auf der Antriebsachse von 2,6 Tonnen war mit 4,3 Tonnen um über 60 Prozent überladen.

Der Fahrzeuglenker musste an Ort und Stelle ein empfindliches Bussendepositum hinterlegen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Das Übergewicht des Zügelguts wurde in einer privaten Lagerhalle bis auf weiteres deponiert.

Eine zusätzliche Busse wurde dem Chauffeuer auferlegt, weil das zu schwere Frachtgut auch noch zu wenig befestigt war.

Deine Meinung