Aktualisiert

ZürichseeMassive Rauchentwicklung über Insel Lützelau lässt Anwohner rätseln

Über der kleinen Insel im Zürichsee waren am Mittwochmittag beträchtliche Rauchschwaden zu sehen. Die Polizei gibt Entwarnung – es handle sich um bewilligte Schilf-Verbrennungen.

von
Benedikt Hollenstein
1 / 4
Über der Insel Lützelau steigt derzeit viel Rauch auf.

Über der Insel Lützelau steigt derzeit viel Rauch auf.

20Min/News-Scout
Was zunächst für einen Brand gehalten werden könnte, sind in Realität planmässige Routinearbeiten.

Was zunächst für einen Brand gehalten werden könnte, sind in Realität planmässige Routinearbeiten.

20Min/News-Scout
Der Rauch entsteht laut der Kapo Schwyz durch das Verbrennen von Schilf.

Der Rauch entsteht laut der Kapo Schwyz durch das Verbrennen von Schilf.

20Min/News-Scout

Darum gehts

  • Über der Insel Lützelau stiegen am Mittwoch graue Rauchschwaden auf.

  • Einige Augenzeugen befürchteten, dass auf der Insel ein Brand ausgebrochen sein könnte.

  • Die Kapo Schwyz beruhigt – es handle sich um zuvor bewilligte Schilf-Verbrennungen.

Unzählige News-Scouts in der Nähe von Pfäffikon SZ erlitten am Mittwochmittag einen ziemlichen Schock, als sie einen Blick auf den sonst so malerischen Zürichsee warfen. Denn über der Insel Lützelau stiegen grosse graue Rauchwolken auf – etwa ein Brand?

Ja, aber ein absichtlich entfachter Brand. Wie ein Sprecher der Kantonspolizei Schwyz gegenüber 20 Minuten sagt, sei der Rauch durch die Verbrennung von Schilf entstanden. Diese Tätigkeit sei aber im Vorhinein angemeldet und bewilligt worden. Nebst einem Restaurant findet sich auf der kleineren der beiden Inseln im oberen Bereich des Zürisees auch ein Campingplatz.  

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

54 Kommentare