Masterstudium zieht Fremde an
Aktualisiert

Masterstudium zieht Fremde an

Die Auswirkungen der Bologna-Reform werden erstmals klar erkennbar: An der Uni Freiburg haben sich voraussichtlich über 200 Studenten für das Masterstudium eingeschrieben, die den Bachelor anderswo absolviert hatten.

Mehr als die Hälfte davon kommt aus dem Ausland. Die Uni rechnet total mit 1800 neuen Studierenden, die am Montag das Herbstsemester beginnen. Insgesamt zählt die Uni gegen 10000 Studierende.

Deine Meinung