Matchball für den FC Bayern
Aktualisiert

Matchball für den FC Bayern

Luca Toni hat Bayern München den ersten Matchball im Titelkampf verschafft und für eine gelungene Generalprobe für den Cupfinal gegen Borussia Dortmund gesorgt. Die Bayern gewannen bei Eintracht Frankfurt dank Tonis Saisontreffern 19 und 20 mit 3:1.

Bei zehn Punkten Vorsprung auf Bremen könnte sie im Idealfall schon in der nächsten Runde gegen Stuttgart die Meisterschaft perfekt machen.

Borussia Dortmund unterlag vor eigenem Anhang Hannover 96 mit 1:3. Drei Tage nach dem 0:5-Debakel in München bot der auf fünf Positionen veränderte BVB, bei dem Amateur-Goalie Marcel Höttecke als Vertreter der verletzten Marc Ziegler und Roman Weidenfeller sein Bundesliga-Debüt gab, erneut eine desolate Vorstellung. Arnold Bruggink (38.) und Frank Fahrenhorst (42.) sorgten für einen beruhigenden Vorsprung. Alex Frei (65.) konnte zwar verkürzen, doch Szabolcs Huszt (79.) machte dann alles klar.

Bayer Leverkusen verlor in Bielefeld 0:1. André Mijatovic (51.) machte den zweiten Heimsieg des Jahres für die Arminia perfekt. Eine Heimniederlage kassierte auch der MSV Duisburg (0:1 gegen Karlsruhe). "Schlusslicht" Nürnberg geriet in Stuttgart mit 0:3 unter die Räder. Cacau, Antonio da Silva und Fernando Meira (31.) machte schon vor der Pause alles klar für den VfB.

Frankfurt ging gegen die Bayern nach einem Kopfballtreffer von Benjami Köhler überraschend in Führung. Nach der Pause drehten Daniel van Buyten und Topskorer Luca Toni mit seinem Saisontreffern 19 und 20 die Partie für den Favoriten.

Frankfurt - Bayern München 1:3 (1:0)

Tore: 29. Köhler 1:0. 60. van Buyten 1:1. 74. Toni 1:2. 85. Toni 1:3.

Bemerkungen: Frankfurt mit Spycher.

Bielefeld - Leverkusen 1:0 (0:0)

Tore: 51. Mijatovic 1:0.

Bemerkungen: Leverkusen bis 35. mit Barnetta und ab 46. mit Schwegler.

Stuttgart - Nürnberg 3:0 (3:0)

Tore: 4. Cacau 1:0. 13. da Silva 2:0. 31. Meira 3:0.

Bemerkungen: Stuttgart mit Magnin.

Dortmund - Hannover 1:3 (0:2)

Tore: 38. Bruggink 0:1. 42. Fahrenhorst 0:2. 65. Frei 1:2. 79. Huszti 1:3.

Bemerkungen: Dortmund mit Frei und bis 37. mit Degen.

Duisburg - Karlsruhe 0:1 (0:0)

Tore: 81. Hajnal 0:1.

Bemerkungen: Duisburg ohne Herzog. Karlsruhe mit Eggimann.

Rangliste: 1. Bayern München 29/63. 2. Werder Bremen 29/53. 3. Schalke 04 29/51. 4. Hamburger SV 29/48 (37:21). 5. VfB Stuttgart 29/48 (48:43). 6. Bayer Leverkusen 29/47. 7. Wolfsburg 28/43. 8. Eintracht Frankfurt 29/42. 9. Hannover 96 29/41 (43:47). 10. Karlsruher SC 29/41 (32:36). 11. VfL Bochum 29/37. 12. Hertha Berlin 29/34 (30:36). 13. Borussia Dortmund 29/34 (42:53). 14. Energie Cottbus 29/29. 15. Arminia Bielefeld 29/28. 16. Hansa Rostock 29/27. 17. MSV Duisburg 29/25. 18. Nürnberg 28/23.

(si)

Deine Meinung