Schwingen: Matthias Sempach überzeugend

Aktualisiert

SchwingenMatthias Sempach überzeugend

Sechs Tage nach dem mässigen Resultat am Emmentalischen Schwingfest in Trub (je drei Siege/Gestellte) zeigte sich Matthias Sempach wieder von seiner besten Seite.

von
fbu

Der Oberaargauer dominierte am Samstag das Gauverbandsfest in Aarwangen mit sechs Siegen nach Belieben.

Entscheidend im Tagesverlauf von Sempach waren die Siege im zweiten Gang gegen Schwingerkönig Kilian Wenger sowie im Schlussgang gegen Florian Gnägi. Für Sempach ist es der 21. Kranzfestsieg seiner Laufbahn, der zweite in dieser Saison. Kilian Wenger musste neben der Niederlage gegen Sempach einen Gestellten gegen Christian Stucki hinnehmen. Der König von Frauenfeld kommt zwar immer besser in Fahrt, hat aber weiterhin viel Luft nach oben. Ebenfalls nicht den offensivsten Eindruck hinterliess der dritte Berner Crack Christian Stucki. Der Lysser musste neben dem Duell mit Wenger auch gegen Simon Anderegg die Punkte teilen.

Urban Götte hiess der Sieger des Tages am Pfingstmontag in Matt. Der 31-jährige Toggenburger gewann den Bündner-Glarner Schwingertag und sicherte sich so seinen fünften Kranzfestsieg. Nach einem guten Start mit drei Siegen im Morgenprogramm, liess er sich auch vom Gestellten gegen Michael Bless nicht beirren. Schliesslich setzte er sich im Schlussgang gegen Stefan Burkhalter noch vor Ablauf der ersten Minute durch. Schwingerkönig Arnold Forrer verpasste den Schlussgang, weil er im vierten und fünften Gang gegen Beat Clopath respektive Markus Schläpfer nicht über einen Gestellten hinauskam. Insgesamt wurden 20 Kränze unter den 130 Teilnehmern verteilt. Christian Aebli aus Seewis ist der einzige Neukranzer des Tages.

Aarwangen. Oberaargauisches Schwingfest (169 Schwinger, 3450 Zuschauer). Schlussgang: Matthias Sempach (Alchenstorf) bezwingt Florian Gnägi (Aarberg) nach 4:15 Minuten mit Brienzer vorwärts. - Rangliste: 1. Sempach 59,25. 2. Simon Jampen (Mühledorf) und Willy Graber (Bolligen), je 57,75. 3. Gnägi 57,50. 4. Christian Stucki (Lyss), Simon Anderegg (Unterbach) und Dominic Bloch (Vinelz), je 57,25. 5. Marcel Brunner (Grünen), Niklaus Zenger (Habkern), Kilian Wenger (Thun), Philipp Scheidegger (Roggliswil), Stefan Studer (Koppigen) und Matthias Glarner (Meiringen), je 57,00.

Matt. Glarner-Bündner Schwingertag (130 Schwinger, 2000 Zuschauer). Schlussgang: Urban Götte (Stein) bezwingt Stefan Burkhalter (Homburg) nach 47 Sekunden mit innerem Haken. Rangliste: 1. Götte 58,50. 2. Arnold Forrer (Stein) 57,75. 3. Peter Horner (Glarus) 57,25. 4. Burkhalter, Markus Schläpfer (Wolfhalden) und Raphael Zwyssig (Gais), je 57,00. 5. Roman Hochholdinger (Felsberg), Edi Philipp (Untervaz), Beni Notz (Güttingen), Tobias Krähenbühl (Matzingen), Sandro Schlegel (Fideris), Ruedi Luchsinger (Haslen), Pascal Hirt (Tschiertschen), Christian Aebli (Seewis), Beat Clopath (Bonaduz), Michael Bless (Gais) und Roger Rychen (Mollis), je 56,75. 6. Ruedi Eugster (Quarten), Franz Inauen (Appenzell) und Curdin Orlik (Maienfeld), je 56,50.

Morgarten. Morgarten-Schwinget (113 Schwinger, 500 Zuschauer). Schlussgang: Franz Föhn (Rothenthurm) bezwingt Peter Elsener (Menzingen) nach 5:50 Minuten mit Hüfter. - Rangliste: 1. Föhn 58,75. 2. Christian Schuler (Rothenthurm) 57,75. 3. Mike Müllestein (Steinerberg) 57,50. 4. Stefan Kennel (Oberarth) und Edi Kündig (Ibach), je 57,25.

Ruswil. Rottal-Schwinget (125 Schwinger, 1500 Zuschauer). Schlussgang: Ruedi Stadelmann (Daiwil) bezwingt Martin Koch (Schlierbach) nach 2:38 Minuten mit Kreuzgriff/Lätz. Rangliste: 1. Stadelmann 58,25. 2. Erich Fankhauser (Hasle) 58,00. 3. Roman Emmenegger (Hasle) 57,75. 4. Alain Müller (Willisau) 57,50. 5. Koch und Joel Wicki (Sörenberg), je 57,25. 6. Alexander Vonlaufen (Beckenried), Reto Gloggner (Ruswil) und Philipp Gloggner (Ruswil), je 57,00.

Laupen. Schwingertag (21 Schwinger, 600 Zuschauer). Schlussgang: Willy Graber (Bolligen) bezwingt Adrian Schenkel (Kirchdorf) in der 4. Minute mit Gammen. Rangliste: 1. Graber 58,25. 2. Schenkel 57,00. 3. Martin Rolli (Riggisberg) 56,75. 4. Christian Zaugg (Ittigen), Philipp Roth (Biberist) und Dominik Roth (Biberist), je 56,50.

Bachenbülach. Brueder-Schwinget (56 Schwinger, 1800 Zuschauer). Schlussgang: Fabian Kindlimann (Wald) bezwingt Reto Fritschi (Rorbas) nach 2:15 Minuten mit Kurz. Rangliste: 1. Kindlimann 59,50. 2. Patrick Burkhard (Forch) und Samir Leuppi (Winterthur), je 57,50. 3. Marco Pedrazzi (Trüllikon) 57,25. 4. Fritschi und Christoph Odermatt (Bauma), je 57,00.

Frenkendorf. Hülftenschanz-Schwinget (80 Schwinger, 700 Zuschauer). Schlussgang: Cedric Huber (Pratteln) bezwingt Michael Gschwind (Hofstetten) in der 11. Minute mit Kurz. Rangliste: 1. Huber 58,50. 2. Gschwind und Christian Brand (Metzerlen), je 57,50. 3. Klemens Stegmüller (Grindel) und Remo Kocher (Hofstetten), je 57,00. 4. Reto Schmid (Münchenstein) 56,75.

Bözberg. Bözberg-Schwinget (72 Schwinger, 650 Zuschauer). Schlussgang: Andi Imhof (Attinghausen) bezwingt Samuel Schaffner (Holderbank) nach 1:20 Minuten mit Kurz. Rangliste: 1. Imhof 58,00. 2. Stefan Gisler (Altdorf) und Christoph Bieri (Untersiggenthal), je 57,50. 3. Patrick Räbmatter (Uerkheim) 57,00. 4. Schaffner und David Schmid (Wittnau), je 56,75.

Interlaken. Braui-Schwinget. Aufgrund der schlechten Witterung wurde der Anlass ersatzlos gestrichen. (fbu/si)

Deine Meinung