Aktualisiert 05.08.2008 21:25

Mauern gegen Hochwasser

In Littau wurden die ersten vorge­zogenen Baumassnahmen für den Hochwasserschutz in Angriff ­genommen.

Entlang der kleinen Emme werden von der Thorenbergbrücke bis zur Swiss Steel auf beiden Uferseiten Betonmauern gebaut. Die sichtbare Mauerhöhe beträgt bis zu 185 Zentimeter. An den Kosten von zwei Millionen Franken beteiligen sich der Bund mit 906 400 Fr., der Kanton mit 700 400 Fr. sowie die Gemeinde mit 329 600 Fr. und weitere Interessierte mit 123 600 Fr. Diese vorgezogenen Massnahmen sollen im Februar abgeschlossen werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.