03.07.2015 23:29

Vögel in NotMauersegler springen wegen Hitze aus Nestern

Junge Mauersegler flüchten wegen der Hitze aus ihren Nestern – und springen in die Ungewissheit. Da sie sich dabei oft verletzen, brauchen sie artgerechte Hilfe.

von
ced
Mauersegler brüten oft direkt unter Dächern, wo es besonders heiss ist.

Mauersegler brüten oft direkt unter Dächern, wo es besonders heiss ist.

Die gegenwärtige Hitze macht nicht nur uns, sondern auch vielen Tieren zu schaffen – so zum Beispiel den Mauerseglern. Diese brüten in Nestern direkt unter Hausdächern, wo es besonders warm ist.

Um dem Hitzetod zu entkommen, springen viele junge Mauersegler aus ihren Nestern – und finden, wenn sie Glück haben, den Weg in die Auffangstation von Silvia Volpi in Rümlang. Dort sind dieses Jahr laut dem «Zürcher Unterländer» bereits 50 Tiere abgegeben worden.

Zahl steigt weiter an

Volpi ist beinahe rund um die Uhr im Einsatz. Sie rechnet damit, dass die Zahl der abgegebenen Mauersegler bis zum Wochenende auf 100 Tiere ansteigen wird: «Die anhaltende Hitze führt zu vielen Notfällen.»

Da Mauersegler vermehrt in der Stadt brüten, landen sie beim rettenden Sprung nicht etwa auf weichen Wiesen oder Hecken, sondern auf hartem Asphalt. Das führt fast immer zu Verletzungen. «Am häufigsten sind Beinverletzungen», so Volpi zum «Zürcher Unterländer». Aber auch Schäden an der Wirbelsäule, innere Verletzungen oder Austrocknung kämen oft vor. Wenn rasch gehandelt werde, bestehe aber eine gute Chance, dass die Tiere gerettet werden können.

Passanten sollen Vögel auflesen

Mauersegler können bis zu 25 Jahre alt werden. Volpi kämpft dafür, dass ihr Bestand erhalten bleibt. Sie fordert deshalb Passanten dazu auf, verletzte Mauersegler aufzulesen: «Man darf die Vögel mit den Händen anfassen und an einen sicheren Ort bringen.» Eine Kartonschachtel mit Luftlöchern eigne sich dafür besonders gut. Wer die Vögel nicht zur Auffangstation bringen könne, soll den Tierrettungsdienst kontaktieren, damit die Vögel möglichst rasch artgerechte Hilfe erhalten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.